Follow my blog with Bloglovin

sisterMAG ArtZine

sisterMAG ArtZine

sisterMAG Artzine ist ein Online-Magazin rund um Kunst und Fotografie. Hier gibt es regelmäßig Berichte und Tipps zu aktuellen Ausstellungen, Hintergrundbeiträge zur Kunstgeschichte und Vorstellungen von spannenden Kunstbüchern.

Neu auf sisterMAG ArtZine

Reise ins Jenseits. Ägyptische Grabkunst aus der Dresdner Skulpturensammlung.

Reise ins Jenseits. Ägyptische Grabkunst aus der Dresdner Skulpturensammlung.

Die Skulpturensammlung bis 1800 der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zeigt aus einem Fundus von 6000 Objekten mit Exponaten aus der prädynastischen, pharaonischen und griechisch-römischen Zeit eine Auswahl ägyptischer Grabkunst und läßt die Besucher damit in das Jenseits reisen. Mit jedem Exponat wächst das Interesse an den Jenseitsvorstellungen der alten Ägypter, für die der Tod nicht das Ende bedeutete. Mit viel Respekt taucht man in eine von Mythen, Legenden und Riten besessene Welt ein, die vor mehr als 4000 Jahren bestaunenswerte Werke schuf . Reise ins Jenseits! Bis 16.April 2023 im Semperbau des Zwingers in Dresden!

Unsere sisterMAG Kunst-Artikel

Unsere Blogposts

Evelyn Richter – Kunstpalast Düsseldorf

Evelyn Richter – Kunstpalast Düsseldorf

Die Fotografin Evelyn Richter verstarb im Oktober 2021 mit 91 Jahren. Sie war eine der bedeutendsten, international beachteten Vertreterinnen der künstlerischen Fotografie in der DDR. Ihr Medium war für sie ein Mittel der Geschichtswahrnehmung. Ein Bild sollte ästhetisch und formal überzeugen, Inhalte vermitteln, Emotionen auslösen und verdichten. Darin war sie eine Meisterin. 2020 wurde Evelyn Richters Lebenswerk mit dem Bernd und Hilla Becher-Preis der Stadt Düsseldorf gewürdigt. Die Ausstellung im Kunstpalast ist die erste Einzelausstellung der Künstlerin in Westdeutschland.

 

DONATELLO. Erfinder der Renaissance. Gemäldegalerie Berlin

DONATELLO. Erfinder der Renaissance. Gemäldegalerie Berlin

Renaissance. Wissenschaftler, Handwerker, Künstler, Vertreter des Adels formten eine Weltanschauung, die sich mit dem Wesen und dem Sinn der menschlichen Existenz beschäftigte – dem Humanismus. Das Neue, das im Zentrum stehende Individuum mit all seiner Einzigartigkeit, seinem Wesen, seiner Schönheit, Kraft und Gebrechlichkeit fand seine Anerkennung. Künstler folgten in ihrer Darstellung dem neuen Schönheitsideal, einem lebensbejahenden Menschenbild. Einer von vielen, aber vielleicht einer der Herausragendsten war der Bildhauer Donato di Nicolo di Betto Bardi (1386 – 1466), genannt Donatello. An seinen Werken erkennt man, was heißt Renaissance in der Kunst, was war das Neue. Es ist eine Ausstellung der Superlative, an der sich Museen aus Florenz, Padua, Prato, London und Berlin beteiligen. 90 Werke von Donatello und seinen Zeitgenossen lassen die Gemäldegalerie im Licht einer der interessantesten Zeitepochen der Kunst erstrahlen.

„Donatello.Erfinder der Renaissance“Berlin.Kulturforum.Gemäldegalerie.Vom 2. September 2022 bis 8. Januar 2023. 

RINDON JOHNSON – US-amerikanischer Künstler – Ernst-Rietschel-Kunstpreisträger für Skulptur 2022

RINDON JOHNSON – US-amerikanischer Künstler – Ernst-Rietschel-Kunstpreisträger für Skulptur 2022

Aller 2 Jahre verleihen die Staatliuchen Kunstsammlungen Dresden gemeinsam mit der Antonius Jugend- und Kulturförderung e.V. den Ernst-Rietschel-Kunstpreis für Skulptur. 2022 erhielt ihn der in San Francisco/USA gebürtige 32jährige Künstler Rindon Johnson. Vom 26. August bis 27. November 2022 richtet ihm deshalb das Albertinum eine eigene Ausstellung aus. Rindon Johnson war Stipendiat der Graduiertenschule der Universität Berlin. 2021 präsentierte er eine Einzelausstellung im SculptureCentre in New York und in diesem Jahr in der Chisenhale Gallery in London.

zu besichtigen täglich, außer montags, von 10 – 18 Uhr

 

„Liebermann, Slevogt, Corinth“ Druckgraphik und Zeichnung, Kunsthalle Mannheim

„Liebermann, Slevogt, Corinth“ Druckgraphik und Zeichnung, Kunsthalle Mannheim

Die Kunsthalle Mannheim verfügt über ein großes Repertoire an grafischen Werken der deutschen Impressionisten Max Liebermann, Max Slevogt und Lovis Corinth. An 150 Beispielen verfolgt man die Entwicklung der drei sehr verschiedenen Künstler zum Impressionismus. Sie nahmen die Kenntnisse ihrer Vorfahren – Realisten – Naturalisten – auf und entwickelten sie weiter. Ein anderer Weg als der, den vor ihnen ihre französischen Kollegen gegangen waren.

Kunsthalle Mannheim
bis 20.11.2022

 

 

What If I Change My Story? – Pop-up Ausstellung vom 26.-28.8.22 in der Villa Heike, Berlin

What If I Change My Story? – Pop-up Ausstellung vom 26.-28.8.22 in der Villa Heike, Berlin

Johanna von Oldershausen (*1985) und Riccarda Raabe (1985) stellen in einer Pop-up Schau in der Villa Heike in Berlin-Lichtenberg ihre Kunst vor. Sie fragen „Was wäre, wenn sich meine Geschichte ändern würden?“ und reagieren damit auf das Auf und Ab, auf die Wechselfälle in unserem Dasein.

Pop-up: von Oldershausen/Raabe
26. bis 28. August 2022

Villa Heike
Freienwalder Str. 17, 13055 Berlin
14 bis 18 Uhr

OPENING !! 25. August 2022 ab 18:30