Follow my blog with Bloglovin

Die aktuelle Ausgabe des sisterMAG

Wahnwitzige Sprachakrobatik, bonbonfarbene Jugenstil-Szenerie und eine Geschichte in der Geschichte in der Geschichte – bei unserem aktuellen Titelfilm »Grand Budapest Hotel« aus dem Jahre 2014 weiß man gar nicht, wo man zuerst hinhören oder hinsehen soll. Wir hatten viel Spaß dabei, uns in die Welt von Wes Anderson zu begeben und uns mit allen Sinnen inspirieren zu lassen: von zuckersüßem Gebäck über eine Reise nach Budapest bis zu Designentdeckungen in Hotels aus aller Welt. Und auch der Ton spielt in dieser Ausgabe eine wichtige Rolle – von der klingenden Poesie Stefan Zweigs zu Filmmusik als Stilmittel und unseren liebsten Filmsoundtracks sowie der Rolle von Synchronsprechern im neuen Familienfilm »Die Unglaublichen 2«. Wir hoffen, dass euch der kunterbunte Einblick in Grand Hotels und mitreißende Geschichten genauso viel Spaß macht wie uns und ihr euch beim Lesen ein süßes Törtchen gönnt!

Im Archiv stöbern

Alle ansehen