Follow my blog with Bloglovin

Optimaler Kaffeegenuss mit KRUPS

Er lässt uns morgens sanft in den Tag starten, rettet uns durch das Mittagstief und bringt uns überall mit Menschen zusammen – Ja, die Rede ist von Kaffee. Doch Kaffee ist nicht einfach Kaffee. Es gibt unzählige Zubereitungsarten und Maschinen, die das ganz besondere Genusserlebnis versprechen. Wie trifft man da die richtige Entscheidung? Wir haben uns mit den Influencern Elisa, Dani und Jan zusammengetan und sie bei ihrem jeweiligen Start in den Morgen begleitet. Mit dabei im sisterMAG? Drei verschiedene Kaffeemaschinenmodelle von KRUPS, die jedem Morgentyp das perfekte Kaffeeerlebnis bescheren.

sisterMAG präsentiert

den optimalen Kaffeegenuss mit KRUPS

Er lässt uns morgens sanft in den Tag starten, rettet uns durch das Mittagstief und bringt uns überall mit Menschen zusammen – Ja, die Rede ist von Kaffee. Doch Kaffee ist nicht einfach Kaffee. Es gibt unzählige Zubereitungsarten und Maschinen, die das ganz besondere Genusserlebnis versprechen. Wie trifft man da die richtige Entscheidung? Welcher Kaffeegenuss passt zu meinem Morgen und Alltag?

Wir haben uns mit Elisa, Dani und Jan zusammengetan und sie bei ihrem jeweiligen Start in den Morgen begleitet. Mit dabei? Drei verschiedene Kaffeemaschinenmodelle von KRUPS, die jedem Morgentyp das perfekte Kaffeeerlebnis bescheren und so den Morgen, Mittag und Nachmittag zu Erfolg verhelfen. Was sie an den Maschinen besonders schätzen und wie sie ihren Kaffee am liebsten genießen, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Künstlerin Elisa und die KRUPS Grind Aroma

Wie sieht dein perfekter Start in den Tag aus?

Ich liebe es morgens eine Hunderunde am See zu machen – auch in der kalten Jahreszeit ist es herrlich hier am Müggelsee. Danach koche ich Kaffee, mache Musik im Atelier an und tauche in meine Kunst ein.

Wie trinkst du deinen Kaffee am Morgen am liebsten?

In Ruhe, heiß, mit Hafermilch und aus einer Keramiktasse.

Was macht für dich einen guten Filterkaffee aus?

Ein kräftiges Aroma und der wunderbare Duft. Als Kind habe ich natürlich noch keinen Kaffee getrunken – aber ich erinnere mich sehr gut an den herrlichen Duft von frisch gekochtem Filterkaffee, der aus der Küche meiner Großeltern kam.

Was schätzt du besonders an deiner KRUPS Grind Aroma?

Die unkomplizierte Bedienung und dass ich zwischen ganzen Bohnen und gemahlenem Kaffee wählen kann.

Gibt es bei dir zuhause einen festen Platz, an dem du deinen morgendlichen Kaffee gerne genießt?

Ich würde sagen, keinen wirklich festen Platz – aber dafür immer umgeben von Kunst. Und in Anwesenheit meiner Bulldogge :)

Welche Rituale oder Aktivitäten verbindest du mit deiner ersten Tasse Kaffee?

Ich schaue mir oft meine Kunst vom Vortag nochmal an – die vielleicht über Nacht getrocknet ist oder lasse einzelne Werke nochmal in Ruhe wirken. Das geht bei einer Tasse Kaffee besonders gut.

Wann hast du angefangen, regelmäßig Kaffee zu trinken und wie viele Tassen dürfen es am Tag für dich sein?

Wirklich aktiv zur Kaffeetrinkerin bin ich glaube ich erst mit Anfang 20 in der Uni geworden. Zumindest erinnere ich mich noch ziemlich gut dran, dass ich lieber zu spät zu einer Vorlesung gekommen bin – dafür dann aber mit einer heißen Tasse Kaffee in der Hand. Ich trinke meistens meine morgendliche Tasse und dann gern am Nachmittag nochmal eine.

Influencerin Dani und die KRUPS Nespresso Atelier

Wie sieht dein perfekter Start in den Tag aus?

Mein perfekter Start in den Tag sieht so aus: mein Mann Chris und unser Sohn Milo bringen mir einen Milchkaffee oder Latte Macchiato ans Bett und ich kann ganz entspannt in den Tag starten. Das klappt aber meistens nur am Wochenende. :) Unter der Woche mach ich mir einen Kaffee und genieße ihn in vollen Zügen, bevor es für mich ins Bad geht.

Wie trinkst du deinen Kaffee am Morgen am liebsten?

Am liebsten mit Milch und schön cremig. :)

Was macht für dich einen guten Kaffee aus?

Er muss nach Kaffee schmecken und darf keinen bitteren Nachgeschmack haben. Ich liebe es, wenn man riecht und schmeckt, dass es sich um einen guten Kaffee handelt. Auch die Varianz ist mir sehr wichtig. Bei der KRUPS Nespresso Atelier kann ich so viele unterschiedliche Kaffee und Milchkreationen zaubern, da kommt keine Langeweile auf.

Was schätzt du besonders an deiner KRUPS Nespresso Atelier?

Die Maschine ist perfekt für den Alltag. Mit ihrer Größe passt sie in jede Küche und hat trotz der kleinen kompakten Form alle Funktionen, die man für einen guten Kaffee braucht. Ich liebe die leichte Bedienung und den schnellen Kaffeegenuss.

Gibt es bei dir zuhause einen festen Platz, an dem du deinen morgendlichen Kaffee gerne genießt?

Am Wochenende auf jeden Fall im Bett und unter der Woche mache ich es mir auf dem Sofa oder am Tisch gemütlich. Auch bei der Arbeit am Laptop darf ein Kaffee nicht fehlen – Motivation pur. :)

Welche Rituale oder Aktivitäten verbindest du mit deiner ersten Tasse Kaffee?

Bei der ersten Tasse Kaffee stöbere ich durchs Handy und lande meistens bei Instagram oder in meinem E-Mail- Postfach. Ich genieße den Kaffee und die Inspirationen im Handy.

Wann hast du angefangen, regelmäßig Kaffee zu trinken und wie viele Tassen dürfen es am Tag für dich sein?

Das ist eine gute Frage! Früher mochte ich keinen Kaffee und dann fing man in der Oberstufe an, seine Freistunden in irgendwelchen Cafés abzubummeln… und daraus wurde eine richtige Leidenschaft. Nicht nur während der Schulzeit, sondern auch nach der Schule hat man sich zum Kaffee verabredet. Meine erste Kaffee-Liebe war damals der Caramel-Macchiato. Mittlerweile ist der mir viel zu süß und ich muss auch nicht mehr in Cafés rennen, um einen guten Kaffee genießen zu können. So ändern sich die Zeiten und natürlich auch der Geschmack, aber die Kaffee-Leidenschaft ist geblieben.

Personal- und Health Coach Jan und die KRUPS Intuition Preference+

Wie sieht dein perfekter Start in den Tag aus?

Mich umdrehen, meine Freundin in den Arm nehmen, ihr einen Kuss geben und ganz entspannt aufstehen. Als nächstes trinke ich erstmal ein Glas Wasser und beginne mit einem leichten Morning-Stretch und Meditation den Tag. Danach mache ich mir einen Kaffee, schnappe mir mein Buch und genieße beides. Das ist mein perfekter Start in jeden Tag.

Wie trinkst du deinen Kaffee am Morgen am liebsten?

Am liebsten schwarz mit einem Schuss Hafermilch.

Was macht für dich einen guten Kaffee aus?

Die richtige Temperatur, der Geruch und ein angenehmer, nicht zu bitterer Geschmack.

Was schätzt du besonders an deiner KRUPS Intuition Preference+?

Sie erfüllt alles, was für mich einen guten Kaffee ausmacht und das ist toll. Ich kann mich immer darauf verlassen, dass sie mir meine Kaffee-Spezialität, egal ob Flat White, Cafe Lungo oder Espresso, nach meinem Geschmack zubereitet – ganz intuitiv.

Gibt es bei dir zuhause einen festen Platz, an dem du deinen morgendlichen Kaffee gerne genießt?

Auf dem Sofa mit einem Buch in der Hand.

Welche Rituale oder Aktivitäten verbindest du mit deiner ersten Tasse Kaffee?

Ich muss ehrlich sein: ich bin nicht unbedingt der Typ für Rituale, sondern folge gerne meiner Intuition. In der Regel trinke ich meine Tasse Kaffee auf dem Sofa, aber wenn ich Lust habe Kaffee im Bett zu trinken oder im Sommer draußen auf der Terrasse, dann mache ich das.

Wann hast du angefangen, regelmäßig Kaffee zu trinken und wie viele Tassen dürfen es am Tag für dich sein?

Ich glaube so richtig angefangen Kaffee zu trinken, habe ich in meiner Uni-Zeit, ich würde auch sagen, ich habe mehr im Uni-Café gelernt als im Hörsaal. Ich versuche meinen Konsum auf maximal zwei Tassen am Tag zu beschränken, oft ist es tatsächlich auch nur eine Tasse zum Genuss am Morgen.