Follow my blog with Bloglovin

Start-Up Spotlight: Super Streusel

In unserer Rubrik »Start Up Spotlight« stellen wir euch im sisterMAG regelmäßig interessante Start Ups vor – dieses Mal »Super Streusel«, gegründet von Dani und Kati in Hamburg. Die Mission ist eindeutig: Die Backwelt muss bunter werden!

»Start Up Spotlight« mit Super Streusel

  • Branche: Süßwaren
  • Hauptsitz: Hamburg
  • Gründer: Dani Sichting & Kati Decker
  1. Stellt euch kurz vor. Wer seid ihr, und was macht ihr?

Wir sind Dani (35) & Kati (29), Schwestern und Konditorstöchter. Wir verkaufen Zuckerstreusel-Mixe über unseren Online-Shop superstreusel.de.

2. Wann habt ihr Super Streusel gegründet, und was habt ihr davor gemacht?

Wir haben vor acht Monaten unser neues Baby Super Streusel auf den Markt gebracht. Über unseren Online-Shop vertreiben wir kunterbunte Zuckerstreusel in ganz Deutschland und Europa. Die Sache mit den Streuseln kam nicht so ganz aus dem Nichts, da wir seit knapp sechs Jahren einen Online-Shop für Cake Pops (www.guterkuchen.de) betreiben. Wir waren 2013 der erste Online-Shop in Deutschland, der Cake Pops verkauft, und sind immer noch der größte, vielfältigste und wahrscheinlich auch bunteste in dem Segment. Nachdem wir uns jahrelang darüber geärgert haben, dass man in Deutschland nur pupsnormale, langweilige Streusel im Supermarkt kaufen kann, dachten wir, dass wir die Backwelt in Deutschland jetzt mal ein wenig revolutionieren.

Bevor wir unsere Firma gegründet haben, hatten wir ziemlich »normale« Bürojobs. Dani hat BWL studiert und dann im Marketing und Journalismus gearbeitet, Kati hat Media & Entertainment Management studiert und im Online-Marketing gearbeitet. Unsere Berufswege passten also für ein gemeinsames Start-up ganz gut zusammen.

3. Was ist die Idee hinter Super Streusel?

Unsere Mission ist es, die Backwelt bunter zu machen, und das in Nullkommanix. Wir liefern mit unseren unterschiedlichen Streuselmixen die fertige Deko für Kuchen, Cupcake oder Eis. Du machst die Dose auf, streuselst die Streusel über deinen Kuchen, und schon sieht er aus wie ein Kunstwerk. Unsere Streusel sind für alle da, also auch für diejenigen, die nicht backen können (oder wollen). Die können den verkorksten Kastenkuchen oder Fertigkuchen aus dem Supermarkt noch schnell mit einer Portion glimmerschimmerschönen Streusel retten und pimpen. Aber auch die, die als Hobbybäcker schon richtige Meisterwerke zaubern, die nehmen unsere Streusel als letztes Hingucker-Highlight auf der Torte, und ruckzuck hast du etwas Einzigartiges!

Dann hatten wir noch die Idee, wenn wir schon solche Mixe machen, dann richtig. Uns nerven diese dicken Dekoperlen total, die sehen schön aus, man kann sie aber nicht mitessen, weil man Angst hat, sich die Zähne auszubeißen. Deswegen haben wir von Anfang an große Schokokugeln in unsere Mixe getan, softe zarte Schokokugeln, die wie Smarties schmecken, also schön weich und so, dass man sie auf jeden Fall mitessen will und nicht an den Tellerrand schiebt. Generell bieten wir nur die qualitativ besten Streusel an. Größtenteils made in Germany oder Europa, nichts aus China oder aus Amerika importiert und alles ohne AZO-Farben. Und dann von uns handgemischt in Hamburg. Wir denken uns jeden Mix selber aus, probieren rum, welche Streuselsorte mit welchen Perlchen, mit welchen Farben, welche Kombi passt, und dann mixen wir das im großen Stil zusammen. Steckt also viel Handarbeit und Fleiß drin :)

4. Wie sieht das Sortiment bei Super Streusel derzeit aus? Was sind besonders ausgefallene Streusel-Mischungen?

Wir haben zirka 50 verschiedene Streuselmixe im Shop, und da ist für alle Anlässe was dabei. Zum Beispiel ein Mix mit Dinos drin für den Jungs-Geburtstag, einer für die Prinzessin-Elsa-Party, goldweiß für die Hochzeit, blauweiß oder gelbschwarz für bestimmte Fußballliebhaber, weiß und rosa für die Babyparty, Mixe mit Flamingos, Mini-Eishörnchen oder Buchstaben für die Einschulung. Der bunteste Mix, den wir haben, ist Konfettiparade, das ist gleichzeitig auch der allererste »Geburtsstundenmix« von Super Streusel und unser Bestseller. Bunter geht einfach nicht. Und das passt auch hervorragend zu uns, wir sind nämlich ursprünglich aus dem Rheinland, lieben den Karneval und dazu natürlich jede Menge Konfetti.

Neben den Mixen haben wir seit neustem auch Esspapier im Shop. Zur Zeit gibt es das nur in der Meerjungfrauen-Variante, in der nächsten Zeit werden aber noch jede Menge Esspapiere für andere Mottos dazu kommen. Sind selber schon ganz heiß drauf!

5. Wofür kann man Eure Streusel-Boxen verwenden?

Unsere Superboxen sind voll mit allem, was das Streuselherz begehrt, meistens zu einem Motto. Z. B. die Sommersause. Superbox mit Flamingos und Mixen in fröhlich-sommerlichen Farben oder die GroßeLiebe Box mit viel Rosa, Rot und Weiß, alles einzeln sortiert und mit vielen leckeren Schokokugeln. Wenn man beim Backen ein Farb- oder Partymotto hat, dann sind die Superboxen perfekt, da kann man sich beim Dekorieren an einer riesigen Vielfalt an Streuseln bedienen. Es gibt auch noch die MehrGehtNicht Box, da sind zehn verschiedene Mixe drin, so hat man von allem etwas zu Hause und kann mal probestreuseln und testen, in welchen Mix man sich dann so richtig doll verliebt.

6. Aus wie vielen Menschen besteht euer Team? Ihr meintet, ihr seid ein richtiges Familienteam.

Wir sind ja zwei Konditorstöchter und wirklich in der Konditorei unserer Eltern groß geworden. Also haben wir schon als Kinder und Jugendliche Schoko-Weihnachtsmänner gegossen, Pralinen gemacht oder Torten verziert. Unser Papa liefert uns seit Tag 1 von guter kuchen die Füllung unserer Cake Pops (Sachertorte oder Baumkuchen). Papa ist seit fast 50 Jahren Konditor und unsere Mama die Organisatorin, die beiden stehen in unendlichen Situationen mit streuseligem Rat zur Seite. Glücklicherweise können wir echt viel aus der handwerklichen Selbständigkeit unserer Eltern profitieren. Wir kennen die »Backszene« also wirklich, seitdem wir Kinder sind, und wissen, wovon wir sprechen.

Insgesamt sind wir ein Team aus acht, neun Leuten, das die Backwelt jeden Tag ein bisschen schöner macht.

7. Wie sieht ein Arbeitstag in der Regel bei euch aus?

Morgens erstmal Mails und Instagram checken, Bestellungen prüfen und fertig machen. Wenn die Pakete gepackt und für den Versand bereit sind, werden Mixe nach unseren Rezepturen angemixt, in Dosen abgefüllt, gelabelt und repeat. Wir haben mittlerweile zwei Läden, einmal für guter kuchen mit unserer süßen Backstube und einen für Super Streusel. Die sind glücklicherweise nur zwei Hausnummern auseinander. Wir sitzen seit neustem auch mit unserem Büro im Streusel-Headquarter, da ist es schön bunt, das fördert die Kreativität. :) Von der brauchen und haben wir so wir so einiges, damit wir uns immer neue Sachen ausdenken, um unseren Kunden immer wieder Neues anbieten zu können.

Einen supernormalen Arbeitsalltag gibt es bei uns gar nicht, irgendwie stehen immer tausend Dinge auf dem Zettel, in die wir uns neu reinfuchsen, Dinge und Ideen entwickeln, damit es immer schön bunt bleibt!

8. Wie macht ihr auf das Angebot von Super Streusel aufmerksam?

Wir sind sehr gut auf den Social-Media-Kanälen vertreten, also über Insta, Facebook und Pinterest. Unsere Streusel sind bunt und mega-vielseitig, und das zeigen wir auf unseren Kanälen und der Webseite. Wir machen viele eigene Fotoshootings mit Super Streusel und was man damit alles machen kann, so liefern wir immer neue Ideen für all diese tollen, streuselverrückten Ladys da draußen. Empfehlungsmarketing spielt bei uns auch eine große Rolle, wenn die beste Freundin ihrer Backfreundin begeistert von unseren Super Streuseln erzählt, ist das für uns die tollste Werbung. Und Bestätigung.

9. Euer Instagram-Kanal ist ja sehr farbig und auffallend. Ist Instagram für euch ein wichtiger Kanal? Wie führt ihr ihn, und wer tut das?

Ja, definitiv, wir konnten in den letzten acht Monaten so eine megaliebe, supertolle Back-Community rund um Super Streusel aufbauen, das ist der Wahnsinn für uns. Wir bekommen so viel Feedback, Zuspruch und einfach herzensnette Kontakte. Wir haben auch schon so einige von den Mädels, mit denen wir auf Insta schreiben, im echten Leben getroffen, zum Beispiel auf den Backmessen. Oder sie besuchen uns im Laden, das ist großartig. Wir betreuen unseren Account selbst, beantworten natürlich auch alles selber, geben Tipps und Infos… macht echt Spaß!

10. Was sind Eure Zukunftspläne für die nächsten fünf Jahre?

Unsere langfristige Mission ist es ja, die Backwelt bunter zu machen. Und das meinen wir ernst! Wir wollen, dass in fünf Jahren keiner mehr mit langweiligen Streuseln streuseln muss. Einmal Super Streusel, immer Super Streusel. Wir wollen unsere Back-Community weiter miteinander vernetzen und eine schöne große superstreuselige, bunte Familie draus machen. Wir tüfteln schon an neuen Produkt-Ideen, haben zwei wahnsinnig spannende Projekte, an denen wir parallel arbeiten, und können jetzt schon sagen, dass alles, was mit Backen zu tun hat, in fünf Jahren noch glitzriger sein wird, als es jetzt schon ist.