Follow my blog with Bloglovin

sisterMAG Filmtipp des Monats: »Long Shot – unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich«

Romantik, Frauenpower, Politik und Witz – diesen interessanten Mix verspricht die neue US-Komödie »Long Shot – unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich« mit Oscarpreisträgerin Charlize Theron und Kult-Comedian Seth Rogen, die ab 20. Juni in den deutschen Kinos läuft. Wir haben unsere sisterMAG Kollegin Medea, die privat ein riesiger Kinofan ist, zur deutschen Pressevorführung in Berlin geschickt, um den Film einmal genauestens unter die Lupe zu nehmen. Wie Medea der Film gefallen hat und wie ihr selbst Karten für einen unvergesslichen Kinobesuch gewinnen könnt, lest ihr in diesem Artikel.

Der sisterMAG Filmtipp des Monats

»LONG SHOT – UNWAHRSCHEINLICH, ABER NICHT UNMÖGLICH«

Medeas Review

»LONG SHOT – UNWAHRSCHEINLICH, ABER NICHT UNMÖGLICH« ist eine Komödie von Jonathan Levine, die eine große Themenbandbreite besitzt und mit tollem Humor überzeugt.

Fred Flarsky (Seth Rogen), ein eher erfolgloser Journalist, erlebt durch seine chaotische Art eine unangenehme Situation nach der nächsten. Durch eine schicksalshafte Begegnung begleitet er schließlich die amerikanische Außenministerin Charlotte Field (Charlize Theron) auf einer wichtigen politischen Reise rund um den Globus. Die beiden kennen sich schon aus der High School und Fred scheint der einzige Mensch zu sein, der die ehrgeizige Charlotte wirklich versteht. Er wird mit der Zeit immer wichtiger für die ambitionierte Politikerin – und das nicht nur auf beruflicher Ebene. Doch harmonieren zwei so unterschiedliche Welten auf Dauer wirklich miteinander?

Der Film ist in erster Linie sehr lustig, spricht aber auch ernstere Themen an. Probleme wie Rassismus, Klimawandel und politische Korruption werden oberflächlich aufgegriffen und reichern den sonst eher klassischen Romantic-Comedy-Erzählfaden auf subtile Art und Weise an.

Charlize Theron spielt die Rolle der eindrucksvollen, authentischen Politikerin sehr gut und es ist großartig, zur Abwechslung einmal einen eher zurückhaltenden Mann an der Seite einer sehr starken Frau zu sehen. Seth Rogen zeigt eine tadellose schauspielerische Leistung, wobei es für ihn sicher nicht einfach war, in so manch einer Szene ernst zu bleiben.

Besonders gut haben mir die vielen Cross-References zu anderen Filmen und alten Songs gefallen. Manche werden direkt benannt und gezeigt (Bezüge zu »Game of Thrones« oder zu »Marvel« Filmen), andere tauchen hingegen eher subtil auf. Ich fühlte mich im Kino mehr als nur einmal an »House of Cards« erinnert. Außerdem werden mit politischen Debatten und durch aussagekräftige Nebenrollen auf reale Probleme im weißen Haus aufmerksam gemacht, was der leicht bekömmlichen Komödie am Ende mehr Ernsthaftigkeit verleiht.

Da ich gut erzählte Klischees in Filmen liebe, mochte ich auch die Love-Story, in der Charlotte die Traumprinzessin ist und Fred eine kleine Cinderella-Verwandlung erlebt. Eine Prise »Hangover«-Humor  mit gelungenen Pointen rundet den Film für mich ab. Alles in allem ist der Film sehr zu empfehlen und der ein oder andere laute Lacher wird dabei definitiv nicht zu verhindern sein. Viel Spaß im Kino!

Filmstart: 20. Juni 2019

Hier geht’s zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=INTCqmWZ0-s

 

sisterMAG-Gewinnspiel auf Instagram

Lust auf den Film?

sisterMAG verlost eine CineStar-Kinobox für 2 Personen!

So geht’s:

  1. Folgt sisterMAG einfach auf Instagram.
  2. Schaut zwischen dem 15. Und 20. Juni auf unserem Kanal vorbei.
  3. Kommentiert das Kinobild und nehmt automatisch an der Verlosung teil!

Wir drücken Euch die Daumen!