Follow my blog with Bloglovin

Die besten Instagram Foto-Spots in Paris

Paris ist nicht nur ein beliebtes Reiseziel – die zahlreichen Attraktionen der Stadt werden auch immer wieder als Foto-Spots ausgewählt. Besonders auf Instagram lassen sich Tausende von perfekt in Szene gesetzten Paris-Bildern von Influencern und Bloggern finden. Doch wie macht man eigentlich »das perfekte Paris-Foto«? Welche Spots eignen sich für ein gutes Foto am besten? Wir haben die zwei erfolgreichen Instagrammerinnen Dana Berez und Emily Mandagie nach ihrem Tipps und Tricks gefragt, die wir euch in dieser sisterMAG-Ausgabe vorstellen wollen.

Dem perfekten Reiseandenken steht nun nichts mehr im Wege – Viel Spaß beim Knipsen!

Instagram Foto-Spots für das unvergessliche Paris-Bild

Jeder kennt sie: die perfekten Blogger-Bilder aus Paris. Mit Macarons vor dem Eiffelturm oder das Picknick am Ufer der Eine.

Wir haben daher zwei erfolgreiche Instagrammerinnen gefragt, wie man solche Fotos eigentlich hinbekommt? Wo sollte man sich hinstellen, um die Pariser Sehenswürdigkeiten aufmerksamkeitsstark im Hintergrund festzuhalten?

Dana Berez und Emily Mandagie teilen ein paar Geheimnisse und jede Menge Tipps! Zum Nachstellen und für den nächsten Paris-Besuch. Viel Spaß!

Paris Foto-Spots: Dana Berez

Könntest du dich bitte kurz vorstellen?

Mein Name ist Dana Berez! Ich komme aus Wisconsin und bin vor sieben Jahren nach New York City gezogen, um meiner Leidenschaft für Reisen, Kultur und Fotografie zu folgen.
Mein Blog dreht sich um New York City und beinhaltet sowohl Reiseführer und Routen als auch Reiseempfehlungen für andere Städte in aller Welt.

Wie würdest du dein Verhältnis zu und deine Gefühle gegenüber Paris beschreiben?

Das erste Wort, das mir in den Sinn kommt, wenn ich an Paris denke, ist: Romantik! Paris ist so eine klassische Stadt mit historischem Charme. Die Architektur erinnert mich an einen
alten Film. Die Energie von Paris ist wahrlich einzigartig!

Was sind deine drei liebsten bzw. am besten für Instagram geeigneten Foto-Spots in Paris? 

  1. Trocadéro. Das ist DER ikonische Ort für das perfekte Paris-Foto. Wenn ihr den Eiffelturm fotografieren wollt, ist das meine erste Empfehlung. Weil diese Location bei Touristen sehr beliebt ist, empfehle ich, früh hinzukommen, damit ihr sie für euch habt.
  2. Louvre: Der Gegensatz zwischen der opulenten Architektur und der modernen Pyramide ist einfach wunderschön. Es gibt auch so viele lustige Perspektiven, die man an dieser Location fotografieren kann. Ich bin gerne nachts hingegangen, weil dann weniger Leute unterwegs waren, und die Fotos hatten einen schönen Kontrast von Licht und Dunkelheit.
  3. Montmartre: Eines der trendigsten Viertel von Paris, das muss einfach auf die Liste. Sacré-Cœur ist die Hauptattraktion in der Gegend, aber ihr müsst auch die Umgebung erkunden. Dort findet ihr niedliche Cafés wie »Le Maison Rouge« oder »Le Consulat«, wo im 19. Jahrhundert Künstler rumhingen.Wie bittest du Leute darum, ein Foto von dir zu machen?

    Glücklicherweise habe ich einen Fotografen, Alesnio, der Bilder von mir macht. Wenn ihr keinen Fotografen habt, empfehle ich einen Tripod, weil ihr dann euer Bild selbst gestalten könnt und euch keine Gedanken darüber machen müsst, wie ihr andere fragt.

Wo findest du neue Orte oder Inspirationen für Posen?

Ich suche gerne Inspiration bei anderen Bloggern auf Instagram oder Pinterest. Ich mag es auch, Magazine nach neuen Ideen und Posen durchzusehen.

Instagram: @danaberez
Website: www.danaberez.com

Paris Foto-Spots: Emily Mandagie

Könntest du dich bitte kurz vorstellen?

Mein Name ist Emily Mandagie, und ich bin eine Reise-Bloggerin aus Washington, USA. Mein Fokus liegt auf Outdoor-Abenteuern und Lifestyle-Fotografie. Ich möchte meine Leser und Follower inspirieren, an schöne Orte zu reisen, und gebe ihnen nützliche Tipps für Fotos an jeder Location. Ihr findet mich und meinen Mann auf Instagram unter @themandagies!

Wie würdest du dein Verhältnis zu und deine Gefühle gegenüber Paris beschreiben?

Die erste Reise nach Paris habe ich gemacht, um mit meinem Mann eine internationale Hochzeit zu fotografieren! Wir sind in der Stadt rumgefahren, um schöne Locations und Sehenswürdigkeiten zu erkunden, zu denen wir das Paar bringen können. Ich liebe es, dass die Stadt eine einheitliche Ästhetik hat: In Paris findet man Geschichte, Luxus und Eleganz an jeder Ecke!

Was sind die drei Locations in Paris, die sich für dich am besten für Instagram eignen?

Meine drei liebsten Orte zum Fotografieren in Paris sind der Louvre, der Eiffelturm und der Arc de Triomphe. Sie sind meine Favoriten, weil sie leicht als Symbole von Paris zu erkennen sind und weil sie aus jedem Blickwinkel schön sind!

Wie bittest du Leute darum, ein Foto von dir zu machen?

Wenn ihr allein reist und wollt, dass jemand ein Foto von euch macht, gebe ich euch ein paar Tipps. Gebt eure Kamera immer einer Person, die in einer Gruppe oder mit ihrer Familie reist. Wenn ihr eine Kamera mit bestimmten Parametern habt, sagt ihr ihr am besten, worauf ihr gerne den Fokus legen wollt und ob das Foto im Quer- oder im Hochformat sein soll. Fragt höflich, sagt »Danke!« und bietet an, auch von ihr ein Foto zu machen!

Wo findest du neue Orte oder Inspirationen für Posen?

Ich hole mir eine Menge Inspiration bei Instagram, anderen Blogs und von Einheimischen! Auf Instagram nutze ich die Speicher-Funktion und erstelle einen Ordner mit Posts von schönen Locations in Paris, auf die ich später zurückkomme. In der Stadt frage ich Einheimische nach ihrem liebsten Café und weniger bekannten Locations für neue Perspektiven von Paris. Ich mag es auch, einfach nur durch die Straßen zu spazieren und über eine versteckte Ecke oder ein neues Geschäft zu stolpern!

Blog: https://www.themandagies.com/
10 Best Instagram Spots In Paris (Blog Post): https://www.themandagies.com/2017/02/10-best-instagram-spots-in-paris/
Instagram: @themandagies