Follow my blog with Bloglovin

45/5 Gestempelter Sommerrock zum Knöpfen

In der neuen sisterMAG Ausgabe No. 45 präsentieren wir euch wieder neue Schnittmuster, die von unserem farbigen, abstrakten Titelkunstwerk »sans titre« von Abel Martín inspiriert sind. Hier findet ihr den gratis Download zu unserem gestempelten Sommerrock zum Knöpfen, den unser Covermodel Francesca Minotti trägt, entworfen von Evi Neubauer.

Herunterladen (PDF, 16 MB)

Anleitung für weiten Sommerrock mit Stempeldruck & spanischem Häusermotiv

sisterMAG 45

Material:

  • 2,70 schweres Leinen (z.B. bei Pavani bestellen)
  • Textilfarbe in verschiedenen Farben, in unserem Beispiel nutzen wir die Farben von Marabu Textil)
    • Apricot (025)
    • Pfirsich (224)
    • Jade Grün (261)
    • Sand (042)
    • Zinnoberrot hell (030)
    • Rosa (033)
    • Karminrot (032)
    • Grau (078)
    • Reseda (061)
  • Textilmarker in Schwarz
  • Pinsel
  • Kartoffeln
  • Samtband in gewünschter Farbe und Breite (in unserem Beispiel für Taillenweite 71 cm = 2,5 cm breites Samtband in Orange, 78 cm)
  • Einlage für Bund zum Aufbügeln (78 cm x 10 cm)
  • 5 Knöpfe + 1 besonderen Knopf für Bund

 

Anleitung:

 

ZUSCHNEIDEN + VORBEREITEN

  • Stoff zuschneiden auf die Breite von 2,60m + 5+5cm Umbruch (von Vorderkante zu Vorderkante) und gewünschte Länge (Bund bis Rocksaum) – in unserem Beispiel 77 cm
  • Bei dem in den Materialien vorgeschlagenem Leinenstoff muss der untere Rocksaum nicht versäumt werden (Webkante). Wird ein anderer Stoff genutzt, bitte ca. 5 cm für Rocksaum an die Länge hinzufügen.
  • Stoff links und rechts mit Zickzackstich säumen
  • 5 cm links und rechts umbügeln für die Knopflochkanten.
  • Für das innere Motiv Vorlage auf 22 DIN-A4 Bögen ausdrucken. Motiv an den Kanten zusammenkleben. Mit einem Bügelstift nachzeichnen.
  • Motiv seitenverkehrt auf den Stoff legen. Mittig platzieren (aufpassen, dass links und rechts die gleiche Breite bleibt für die Stempelkante).
  • Nach Anweisung des Bügelstifts das Motiv aufbügeln (meist mit hoher Temperatur ohne Dampf). Ausgemalt wird das Motiv später.

 

STEMPELN

  • Jetzt geht es ans Stempeln. Das Muster kann selbst erdacht und gewählt werden. Die Vorlage für unsere Stempelformen findet ihr aber ebenfalls in dieser Anleitung.
  • Stempelformen ausdrucken und ausschneiden. Auf eine halbierte Kartoffel legen und Kanten der Form ca. 5mm einschneiden. Ränder abschneiden, sodass eine erhöhte Stempelform entsteht.
  • Textilfarben (flüssig) in gewünschten Farben wählen und Farbe mit einem Pinsel auf die Oberfläche des Kartoffelstempels aufbringen. Losstempeln.
  • Wenn der Rand fertig gestempelt ist, trocknen lassen. Es folgt das Motiv in der Mitte des Rocks.

 

DAS INNERE MOTIV MALEN

  • Das Stadtmotiv wird jetzt mit Textilmarker nachgezeichnet. Je nach Stoff sollte ein Textilmarker gewählt werden, dessen Tinte nicht zu stark ausläuft. Am besten auf einem kleinen Rest ausprobieren.
  • Mit schwarzer oder anderer Farbe alle Linien nachmalen. Danach mit einem Pinsel und Highlight-Farbe Stellen betonen (z.B. Fenster etc.)
  • Am besten 24 Stunden trocknen lassen.
  • Farben einbügeln (fixieren) je nach Anleitung Eurer Farben.

 

SOMMERROCK NÄHEN

  • Als erstes werden die Falten gelegt. Rechts im Infokasten seht ihr die Berechnung eurer Faltenlänge.
  • Falten anzeichnen und jede Falte einzeln mit einer Stecknadel fixieren und anschließend nähen (ca. 1 cm vom Rand entfernt).
  • Mit allen Falten so verfahren.
  • Für den Bund ein Samtband in der Länge Eures persönlichen Rockbundes (Rechnung: Taillenweite + 2 cm Bequemlichkeitszuschlag + 2 cm Nahtzugabe + 3cm Untertritt) zuschneiden.
  • Aus dem Rockstoff den Bund zuschneiden – Samtbandgröße + 1,5 cm Nahtzugabe rundherum
  • Auf den Bund (Rockstoff) Einlage bügeln.
  • Jetzt das Samtband schmalkantig rechts auf rechts entlang der Webkante des Samtbandes auf den Rockstoff, der mit Einlage fixiert wurde, aufnähen.
  • Den Bund links auf links an die Rockoberkante nähen.
  • Nach oben bügeln und Samtband nach vorn schlagen. Mit der Hand an die Vorderseite mit unsichtbaren Stichen nähen.
  • An den Anfängen Stoff und Samtband umfalten und ebenfalls mit der Hand mit kleinen Stichen unsichtbar annähen.