Follow my blog with Bloglovin

Blog

Buchrezension zu „Hans Purrmann – Ein Leben in Farbe“

Buchrezension zu „Hans Purrmann – Ein Leben in Farbe“

Das Verhältnis zur „Farbe“ ist für jeden Kunstmaler eines der wichtigsten, und von Epoche zu Epoche bestimmen neue Ideen ihre Anwendung.Waren Caravaggio oder Rembrandt Meister des Lichts, um in ihren eher dunkel gehaltenen Bildern Spannung zu erzeugen, so öffneten sich die Maler an der Wende zum 20. Jahrhundert einer opulent farbigen Malweise. Hans Purrmann war mitten unter ihnen. Ideen Paul Cezanne’s und Henri Matisse‘ aufgreifend schuf er seinen persönlichen Stil, indem „die Farbe“ eine große Rolle spielte. Persönliches, das Zeitgeschehen, Ehrgeiz und auch Glück trieben ihn über München, Berlin, Paris, Rom, Florenz bis in das schweizerische Montagnola.

 

Weiterlesen

Diese Ausstellung solltet ihr in Berlin nicht verpassen: „Pop on Paper. Von Warhol bis Lichtenstein“

Diese Ausstellung solltet ihr in Berlin nicht verpassen: „Pop on Paper. Von Warhol bis Lichtenstein“

„Pop Art on Paper“ nennt sich eine Ausstellung, die bis zum 16. August 2020 die herausragende Sammlung des Kupferstichkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin zu dieser Kunstform präsentiert.

Wie kam es zur Pop Art, welche Motive, Techniken und Aussagen finden wir bei Andy Warhol, Roy Lichtenstein und vielen anderen. Wie empfinden wir diese Kunst heute? Eine Übersicht.

Weiterlesen

„Beauty Is A Line“ – eine Ausstellung des Picasso-Museums in Münster

„Beauty Is A Line“ –  eine Ausstellung des Picasso-Museums in Münster

Endlich ist es soweit: die Museen in ganz Deutschland öffnen wieder ihre Pforten. So auch das Picasso-Museum in Münster mit der Ausstellung „Beauty Is A Line“. Kulturredakteur Michael Neubauer hat die Ausstellung vor der Corona-Pause besucht und beschreibt im Folgenden die sehenswerte Präsentation von Werken von Cy Twombly bis Gerhard Richter.

Weiterlesen

Zur Ausstellung »A.R. Penck« in den Staatliche Kunstsammlungen Dresden ALBERTINUM

Zur Ausstellung »A.R. Penck« in den Staatliche Kunstsammlungen Dresden ALBERTINUM

Mit einer großen Sonderausstellung feiern die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden den 80. Geburtstag des deutsch-deutschen Ausnahmekünstlers. Die Schau zeigt rund 200 Werke besonders aus der Dresdner Zeit des Künstlers, die aufzeigen, wie er sich in den verschiedensten Genres – Malerei, Performance, Film und Musik – ausprobierte. Die Ausstellung »A.R. Penck« läuft noch bis zum 12. Januar 2020 im Albertinum Dresden.

Weiterlesen