Follow my blog with Bloglovin

Die sisterMAG Oster-Werkstatt

Foto: Sarah Heinen | Love Nonpareille

Tanzen, den Freundeskreis dazu bringen die Umzugskisten in die neue Wohnung zu tragen, Einkaufsbummel, Sportveranstaltungen, in die Autowaschanlage fahren – das alles könnt ihr schon mal von der To-do-Liste für den kommenden Karfreitag streichen. Deshalb haben wir einen Alternativvorschlag für euch, der hundertprozentig nicht verboten ist an diesem stillen Feiertag: richtet daheim eure kleine Osterwerkstatt ein und werdet beim diesjährigen Ostereier-Anstrich kreativ! Dazu haben wir euch unsere Lieblings-DIYs aus der Bloggerwelt zusammengestellt. Ihr werdet überrascht sein, denn die meisten Techniken sind sogar viel leichter und effektvoller als das übliche Färben.

Sparkling eggs by Liebesbotschaft

Tanzveranstaltungen sind heute zwar tabu, aber die Diskokugel darf sich trotzdem drehen, nämlich mit diesen Glitzer-Ostereiern von Joanna. Alles was es dazu braucht sind Sprühkleber und Flitter. Genauso schnell gezaubert wie diese DIY Idee sind Joannas Ostereier im Ombre Look und ihre Luxus-Ostereier mit Echtgold.
Hier weiterlesen.

Marbled Indigo eggs by Alice & Lois

Auch für die Ostereier im Indigo-Look der Zwillingsschwestern Alice und Lois hat man eigentlich schon alles zu Hause – vorausgesetzt die Farbe blau ist in der eigenen Nagellack-Kollektion vertreten. Ansonsten klappt die Marble-Technik natürlich auch mit allen anderen Farben. Dazu einfach ein paar Tropfen des Nagellacks in eine Schale mit Wasser tropfen, umrühren und die Eier eintauchen. Ganz genau erklären es euch die beiden auf ihrem Blog.
Hier weiterlesen.

 

Japanese eggs by Leelah Loves

Für ihre Ostereier im japanischen Stil hat sich Katharina aus der Blumenpresse ihrer Tochter bedient, um die Kirsch(bzw. Pflaumen-)blüten ganz einfach mit Mod Podge auf die Eier zu kleben. Wer noch ein wenig Abwechslung reinbringen will, kann eine der natürlichen Färbetechniken ausprobieren, die weiter unten vorgestellt werden.
Hier weiterlesen.

Gold dipped marble eggs by Style Me Pretty Living

Noch eine super simple DIY Idee, die man laut Abby sogar mit verbundenen Augen hinbekommt. Und sie schiebt gleich noch ein verheißungsvolles Versprechen hinterher: „I promise you’ll be feeling fancy with these bad boys in no time flat“. Alles klar, dann mal los: gönnt eueren Ostereiern ein Bad in Grapefruitsaft und Essig und taucht sie anschließend in goldene Farbe.
Hier weiterlesen.

Foliage easter eggs by Say Yes

„Nothing more Easter-y than that“, sagt Liz Stanley über ihre frühlingshaft verzierten Ostereier mit Blättern und Blüten. Für die inneren Werte hat Liz noch weitere tolle Ideen auf ihrem Blog: sie zeigt euch zum Beispiel, wie man einen Brownie in der Eierschale bäckt oder wie man das Osterei von innen mit Schokoladenschichten füllt.
Hier weiterlesen.

Unique Easter egg decorating ideas by Design Sponge

Grace Bonney liefert auf ihrem Blog Design Sponge eine ganze Reihe von kreativen Ideen für eure Ostereier. Angefangen mit den umgarnten String Eggs, über Crosshatch Eggs in Kreuzschraffur, dem Initial Egg mit einem persönlichen Letter, Circle Eggs voller kleiner Kreise, sowie Copper und Silver Leaf Eggs in Kupferfarben und Silber. Die ganze Portion DIY-Vergnügen findet ihr natürlich auf ihrem Blog.
Hier weiterlesen.

Paint splattered Easter eggs by Squirrely Minds

Tan Rutley’s Ostereier-DIY ist ideal für Grobmotoriker, welche filigrane Ornamentmalerei tendenziell eher ablehnen. Bei der Maltechnik, die sich die Bloggerin von unseren 4 bis 6-jährigen Mitmenschen beziehungsweise unserem früheren Selbst abgeschaut hat, geht es nur darum mit einem Pinsel voller Farbe möglichst viel Spaß zu haben und damit noch schöne Ostereier zu produzieren.
Hier weiterlesen.

Fruity Easter egg by The Alison Show

Alison Faulkner durchlebte eine kleine Früchte-Obsession und ließ sich in dieser Zeit auch zu ihren fruchtigen Ostereiern inspirieren. Die Stencils zum französischen Obstsalat gibt es zum Download auf ihrem Blog.
Hier weiterlesen.

Golden eggs by Cocorrina

Noch ein DIY von der simple Sorte kommt von Corina. Mit Goldspray und goldenem Marker ausgestattet fehlen nur noch die Ideen für schöne Muster, um die Ostereier edel zu bemalen. Vielleicht findet ihr auf unserem Seasonal: Easter Pinterest-Board noch ein paar Inspirationen dazu.
Hier weiterlesen.

Naturally dyed Easter eggs by Your Homebased Mom

Leigh Anne zeigt euch auf ihrem Blog, wie ihr Eier mit natürlichen Zutaten färben könnt. Dafür verwendet sie Rote Beete, Kurkuma, Blaubeeren, rote und gelbe Zwiebeln sowie Rotkohl und kocht jede Zutat einzeln in Salzwasser auf. Der so entstandene Sud verpasst den Ostereiern einen sanfteren Teint als gekaufte Farben.
Hier weiterlesen.

Auf unserem Pinterest-Board Seasonal: Easter findet ihr nicht nur alle bereits vorgestellten Kreativ-Ideen, sondern auch noch viele weitere Mal- und Basteltechniken, um euren Ostereiern einen frischen Anstrich zu gönnen. Außerdem findet ihr dort auch leckere Rezepte, Dekorationsideen für die Ostertafel und noch viele weitere DIYs. Wir wünschen euch ein frohes Osterfest!

Kommentare

Kommentar abgeben